Das Geld liegt in den Schränken

Als wir vor ungefähr dreißig Jahren die Wohnung von unserer verstorbenen Urgroßmutter aufgelöst haben, wurde das ganze irgendwann von einer traurigen, aber unerlässlichen Aufgabe zu einer spannenden Schatzsuche. Damals war es noch üblich, dass man die schmucklosen Fächer in Schränken und Schubladen mit Schmuckpapier auslegte, warum auch immer. An einem solchen Papier blieb ich zufällig irgendwie hängen und schlitzte es versehentlich auf. Darunter lagen fünf 100-Mark-Scheine. Wieviel am Ende insgesamt zusammengekommen ist, weiß ich nicht mehr, aber wir haben noch an anderen außergewöhnlichen Orten kleine Geldvorräte gefunden.

Gestern habe ich fast drei Stunden lang mein Portemonnaie gesucht. Eine Sache, die mich zunehmend hiddeliger werden ließ, denn vorgestern Abend hatte ich es beim Auspacken nach dem Lebensmitteleinkauf noch in der Hand gehabt, das wusste ich genau.

Frustriert setzte ich irgendwann Kaffee für einen schönen Café au lait auf. Dabei habe ich das Portemonnaie gefunden. Im Kühlschrank.

Ob’s bei Uroma auch so angefangen hat?

Advertisements

3 Antworten auf “Das Geld liegt in den Schränken”

  1. Das ist mir nur zu bekannt. Ich habe mir gestern ein Schlüsselbrett mit Ablage fürs Portemonnaie aufgehängt, um selbiges leichter aufzufinden – und dabei die ebenfalls anzubringenden Schlüsselhaken verlegt („Eben hatte ich se doch noch!“). Lagen in der Mützenschublade. Neben dem Portemonnaie.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich denke nicht, das Oma das Geld dort aus Schusseligkeit dort deponiert hat, wohl eher um es vor unliebsamen Eindringlingen zu verstecken. Gut, vielleicht hat sie es dann dort vergessen. Oder hat sie es extra für ihre Nachkommen dort präpariert und sich auf Wolke 7 gehögt, als ihr es gefunden habt.

    Gefällt mir

Püttscher mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s