Vernissage

Das klingt im ersten Moment etwas irreführend – eine Vernissage ist für gewöhnlich die Eröffnung einer Ausstellung. Weil die Zeiten, in denen ein Maler mit der Präsentation eines einzigen Werkes zum Liebling der Saison werden konnte, getrost als vorbei betrachtet werden dürfen, werden daher bei einer Vernissage mehrere Bilder erwartet.

Nun hab‘ ich heute nur ein einziges Bild zu präsentieren, aber da kommt mir die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Vernissage zugute: Vernis ist das französische Wort für Firnis, und wenn ein Maler den Firnis auf sein neuestes Gemälde aufgetragen hatte, war dieses sozusagen versiegelt, fertig, konnte nicht mehr verändert werden – und war somit bereit, tatsächlich in die Welt entlassen zu werden.

Genau das ist bei dem Cover für meinen neuen Roman der Fall, der am nächsten Ersten, also dem 1. Juli 2016, erscheinen wird. Und nicht nur das Cover, sondern auch der Titel ist bereit, vorgestellt zu werden.

Der Vorhang kann mit einem Klick auf denselben gelüftet werden:

Vorhang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Hinweis: Die Graphik in diesem Beitrag stammt aus dem Pool frei verwendbarer Bilder von Pixabay und befindet sich unter dem Vermerk CC0 der Creative Commons in der Public Domain).

Advertisements