E und W

Mein WLAN mag bestens funktionieren. Mein Elan ist eher mau. Manche Tage sind einfach nur dafür gemacht, sie lesend und kaffeeschlürfend im Garten, im Park, im Freibad oder an einem anderen netten Ort nach Wahl zu verbringen.

So wie der Tag heute. Darum gibt’s auch nur einen kurzen Gruß vom Balkon aus, verbunden mit den besten Wünschen für einen tollen Start in die neue Woche.

Verflixt… jetzt muss ich doch nochmal aufstehen. Hab‘ vergessen, mir ein Stück von dem Holunderkuchen, den ich gestern gebacken habe, mit rauszunehmen. Allen möglichen Kram kann man per Handy und WLAN ordern und bringen lassen. Aber für den Weg zwischen Kühlschrank und Balkon muss man den Elan selber aufbringen. Dabei gibt ein Stück Kuchen gerade so viel Energie wie man braucht, um das nächste zu essen…  *seufz*

Bis demnächst!

 

Advertisements

4 Antworten auf “E und W”

    1. Nein, das ist nicht der Fall. Es befindet sich nur von mir Ausgesätes in den Blumenkästen. Die Blumen wachsen bloß alle höher als Flammende Käthchen in dem roten Topf, und deswegen sind die sich endlich entwickelnden Blütenkelche (ich war dieses Jahr etwas spät dran mit der Aussaat) nicht zu sehen. 🙂

      Aber selbst wenn da Unkraut drin wäre – ich gehöre zu jenen, die sowas auch mal bewusst stehen lassen. Ich finde, wenn man alles Nicht-Ausgesäte in diesem wirklich blöden, blinden preußischen „Alles muss seine Ordnung haben“-Gehorsam immer gleich ausrupft, verpasst man, wie wunderschön angebliches „Unkraut“ blühen kann.

      Gefällt 2 Personen

Püttscher mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s